Home » Film » Berlin mon Amour

Berlin mon Amour

Im Februar 2012 waren die Studenten des vierten Semesters während einer Woche auf Studienreise in Berlin. Betreut von Peter Indergand bekamen sie die Aufgabe einen exakt 2-minütigen Kurzfilm unter dem Motto “Berlin mon Amour” zu drehen. Dabei durfte der ganze Film nur eine einzige Farbe enthalten. Weitere Einschränkungen konnten aus einer Liste gewählt werden. Wir entschieden uns, den Film ohne Stativ und als One Shot zu drehen. Als Kameras waren nur Handycams oder Spiegelreflexkameras erlaubt, wir filmten mit einem iPhone 4S.

Unser Film trägt den Titel “The First Time We Met” und ist inspiriert von der Geschichte einer Frau namens Eija-Riitta Berliner-Mauer. Sie war während fast 30 Jahren mit der Berliner Mauer verheiratet. Dabei soll das Lied “Ich hab noch einen Koffer in Berlin” von Marlene Dietrich die Nostalgie und Melancholie unterstreichen.

Team
Kamera: Francesca Giardina
Regie und Ton: Julia Oroszlan
Postproduction: Charlotte Herrmann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>